pressebericht2007


Der Bericht für 2011 folgt in Kürze

 

 

Trotz strömenden Regens große Beteiligung beim 30. Germanenlauf
Die Wettervorhersage hatte nichts Gutes zu vermelden – Regen und Temperaturen um die 10° C sorgten für gemischte Gefühle beim Organisationsteam des 30. Germanenlaufs. Kurz nach 12:00 Uhr war am Samstag, dem 27. März das St. Ilgener Waldstadion noch recht leer, doch eine Stunde später kam es trotz strömenden Regens zum großen Ansturm bei der Startnummernausgabe. Im Vergleich zum Vorjahr waren es beim 5km-Lauf nur 3 Läufer weniger und zum Start des 10km-Laufes verzeichnete der Veranstalter auch nur einen leichten Rückgang von 5 Teilnehmern.

 


Pünktlich um 14:00 Uhr gab Herr Harald Schmitt von der Sparkasse Heidelberg den Startschuss zum 5km-Lauf. Zehn Minuten später wurden die 10km-Läufer auf die große Runde geschickt und nach einem kleinem Umbau im Start-/Zielbereich kam schon der erste Läufer der kurzen Strecke ins Waldstadion. Manfred Kostyszyn (M AK 45) vom TSV 05 Rot gewann den 5km-Lauf in 18:40,90 min. Zweiter wurde Dieter Schäfer (M AK 55) in 19:10,47 min und der drittschnellste Mann war Stefan Knopf (M AK 45) von der TSG 78 Heidelberg, der dafür 19:18,28 min benötigte.

 


Die schnellste Frau war Fabienne Amrhein (W A-Jugend) von der MTG Mannheim, die nach 19:28,08 min über die Ziellinie kam, gefolgt von Sandra Berado (W AK 45), der Vorjahressiegerin die diesmal 21:45,29 min benötigte und mit 23:37,24 min kam Josefine Gaberdiel (A-Schülerin) vom TV Germania auf den dritten Platz im Gesamtsieg bei den Frauen.
Nennenswert sind auch die sehr guten Platzierungen der Schüler/-innen des TV Germania 1892 St. Ilgen über die 5km-Strecke. Louis Gaberdiel (M12) wurde in 23:55,66 min Erster bei den B-Schülern, Mara Vietzke (W 13) war mit 25:24,59 min die schnellste B-Schülerin, Jessica Treiber (W 11) kam nach 26:52,77 min ins Ziel und siegte bei den C-Schülerinnen und auch die jüngste Teilnehmerin, Anna Beer (W 8) lies noch 21 Erwachsene hinter sich und belegte mit 27:03,52 den ersten Platz bei den D-Schülerinnen.

 


Beim 10km-Lauf wurde Christian Bullerkotte (M Aktiv) in einer Zeit von 34:33,9 min Gesamtsieger. Auf den zweiten Platz kam Marco Holzwarth (M Aktiv) in 35:48,5 min und Ralf Wodopia (M AK 45) wurde Dritter in 36:23,0 min.
Die deutsche Meisterin im Crosslauf Ottilie Nitsche (W AK 60) von der SG Nußloch holte sich den Sieg bei den Frauen über 10km in einer Zeit von 41:58,5 min, gefolgt von Jane Daykin (W AK 35) in 43:27,5 min und Rosamund Armstrong (W AK 30) die für die Strecke 44:16,8 min benötigte.

 


Über die lange Distanz sind für den TV Germania St. Ilgen folgende Athleten gestartet: Klaus Götzmann (M AK 45) der mit 50:46,3 min der 27. Platz in seiner Altersklasse belegte, Margit Siefert (W AK 50), die mit 57:42,3 Fünfte wurde und Gerhard Brecht (M AK 70), der nach 58:21,6 min ins Ziel kam und damit den ersten Platz in seiner Altersklasse belegte.

 


Zügig fand die anschließende Siegerehrung statt. Niki und Frank Kucs überreichten den drei schnellsten Läufern und Läuferinnen vom 5- und 10km Lauf neben den Sachpreisen einen Pokal, der von der Sparkasse Heidelberg gestiftet wurde. Die drei Erstplatzierten der verschiedenen Altersgruppen erhielten ebenfalls eine Urkunde und Sachpreise.
Das Germanenlauf Organisationsteam (Monika und Günther Feldmann, Barbara und Yves Bayer, Niki und Frank Kucs, Bernhard Nahm und Thomas Stegmeier) war sehr erfreut über den reibungslosen Ablaufs und der großzügigen Unterstützung der über 40 freiwilligen Helfer - darunter viele Jugendliche der Leichtathletikabteilung des TV.


Ein besonderer Dank auch an unsere Sponsoren (Sparkasse Heidelberg, LBS, Finanzberater Frank Ölschläger, Marathon Shop, Metzgerei Exel, Giebel Druck) ohne deren Unterstützung die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

 

Peter Stadtherr • Pressewart Leichtathletikabteilung • Ringstr. 14 • 69181 Leimen • Telefon: 06224-81749 •

Mail: stadtherr@tv-st-ilgen.de

Besuchen Sie uns im Internet unter: www. tv-st-ilgen.de

Weiter Bilder unter

 

 

www.tv-st-ilgen.de

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!